Dauerspende

In Zei­ten der Pan­de­mie sind zu den Pro­ble­men, mit denen Men­schen in Kenia und Gha­na kämp­fen, lei­der noch vie­le wei­te­re dazu­ge­kom­men: Erkran­kun­gen ver­hin­dern, dass Men­schen ihrer Arbeit nach gehen kön­nen und somit gan­ze Fami­lie auf ein­mal ohne Ein­kom­men daste­hen, die psy­chi­sche Belas­tung ist der­ma­ßen gestie­gen, dass vor allem vie­le allein­er­zie­hen­de Frau­en unter der Last zusam­men­bre­chen, die anhal­ten­de Dür­re in Kenia zer­stört gan­ze Exis­ten­zen, stei­gen­de Unru­hen und Van­da­len­ak­te in Kenia füh­ren zu star­ken Ein­bu­ßen in den Kleinst­un­ter­neh­men unse­rer Mitglieder…

Hel­fen sie uns mit einer Dau­er­spen­de, damit wir punkt­ge­nau und vor allem schnell hel­fen kön­nen, wenn ver­zwei­fel­te Men­schen sich selbst ein­fach nicht mehr hel­fen können.


Mit einem Min­dest­be­trag von 10.- Euro im Monat kön­nen sie eine Dau­er­spen­de über­neh­men. Danke!