It’s cool to care.

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Großes ermöglichen!

Enga­gier­te Men­schen aus Öster­reich unter­stüt­zen enga­gier­te Men­schen in Kenia und Gha­na.
Hil­fe zur Selbst­hil­fe durch Aus- und Wei­ter­bil­dung ist dabei unser Cre­do, und wir unter­stüt­zen aus­ge­wähl­te Per­so­nen,
indem wir sie zu Unternehmer:innen aus­bil­den, damit sie sich so selbst ein sta­bi­les und unab­hän­gi­ges Leben auf­bau­en können.

Unsere aktuellen Projekte

UNSER 4‑STUFEN-PROZESS HIN ZUM UNTERNEHMERTUM

Bevor wir jemand in unse­ren 4‑Stu­fen-Pro­zess auf­neh­men, muss mit jedem Ein­zel­nen eine Rei­he von Gesprä­chen
geführt und ein fest­ge­leg­ter Fra­gen­ka­ta­log genau­es­tens beant­wor­tet wer­den, mit dem wir nicht nur den
Sta­tus quo erfas­sen, son­dern auch schon den Aus­bil­dungs­be­darf erkennen.

#56 Virginia 

Nach dem Tod ihrer Mut­ter muss Vir­gi­nia nicht nur für sich sor­gen, son­dern auch für ihren jün­ge­ren Stief­bru­der Elton …

Mehr 

#61 Emmanuel 

Emma­nu­el will die Kin­der von den Stra­ßen der Slums in James­town brin­gen und ihnen eine Aus­bil­dung in sei­ner Schu­le ermöglichen …

Mehr 

#59 Eli 

Eli lässt sich nicht unter­krie­gen. Ob Mala­ria, ein schwe­rer Unfall oder der Total­aus­fall ihrer Farm, sie kämpft ums Überleben! …

Mehr 

#45 George 

Geor­ge kommt aus Kisumu in der Nähe des Vic­to­ria­sees in Kenia. Trotz High­school Abschluss war es schwer …

Mehr 

#40 Riziki 

Riz­i­ki ist eine alleinerziehen-
de Mut­ter von drei Töch­tern und muss drin­gend an der Wir­bel­säu­le ope­riert wer­den, um nicht gelähmt zu werden …

Mehr 

#54 Julieta 

Julie­ta kämpft jeden Tag an ihrem Markt­stand in einem Vor­ort von Mom­ba­sa. Nach­dem sie ihr Mann ver­las­sen hat braucht sie geld um ihren Stand zu erweitern …

Mehr 
„Der Mensch bringt jeden Tag sein Haar in Ord­nung, war­um nicht auch sein Herz?“
Sprich­wort aus Ghana

Was geschieht mit den Spenden?

Die Spen­den gehen direkt an unse­re Mit­glie­der in Kenia und Gha­na, um deren Aus­bil­dun­gen zu finan­zie­ren, Schul­geld für die Kin­der zu zah­len oder Not abzu­fe­dern, die durch Unfall, Krank­heit, aber auch Dür­ren oder Ern­te­aus­fäl­le ent­stan­den ist. Wir hal­ten nahe­zu täg­lich mit allen Mit­glie­dern in Kenia und Gha­na via Whats­App Kon­takt und kön­nen so schnell und unbü­ro­kra­tisch helfen. 

SPENDEN SIE JETZT

SPENDENKONTO ALLGEMEIN

Mama Afri­ka, IBAN: AT73 2081 5000 0079 7035, BIC: STSPAT2GXXX

SCHUL-SPENDENKONTO JAMESTOWN

Mama Afri­ka, IBAN: AT08 2081 5000 4406 3600, BIC: STSPAT2GXXX

IHRE SPENDE AN MAMA AFRIKA IST STEUERLICH ABSETZBAR!

Um die­sen Vor­teil zu nut­zen, set­zen Sie den Haken bei der Opti­on „Kom­men­tar“ und hin­ter­las­sen Sie uns Ihr Geburts­da­tum im sich öff­nen­den Feld dar­un­ter.
Alles Wei­te­re erle­di­gen wir für Sie!